Länder: Kenia, Dominikanische Republik, Mexiko, Sri Lanka
Länder: Kenia, Dominikanische Republik, Mexiko, Sri Lanka
... zurück zur Schnorchel-Index ... zur Startseite










Samaná - Bilderbuchstrände unter Kokospalmen -

Die Halbinsel Samaná liegt an der Nordküste der Dominikanischen Republik. Die  kühnsten Träume von der Schönheit der Karibik, von bezaubernden Sandstränden unter Kokospalmen, von türkisblauen Buchten und bunten Fischerbooten - auf Samaná werden sie Wirklichkeit !!! Auf Samaná kann man noch unentdeckte Karibik entdecken.

Wir haben unseren Traumurlaub ja schon frühzeitig geplant und gebucht, damit unser Ehe-Jubiläum auch den richtigen Rahmen bekam. Von unserer Kreuzfahrt auf der AIDA als auch vom Erleben der Inselwelt der Dominikanischen Republik wollten wir natürlich bleibende Eindrücke mitnehmen.

Wenn man sich also für einen Last Minute Urlaub entscheidet, sollte man allerdings flexibel sein. Es kann schließlich sein, dass für die Zeit, in der man verreisen möchte, keine Angebote für Samana mehr zu buchen sind. Dann muss man schnell „umschwenken“ und sich für ein anderes Reiseziel entscheiden. Immerhin gibt es so viele interessante Orte und Regionen auf der „DomRep“, da weiß man oft gar nicht, wofür man sich entscheiden soll. Wir wollten aber unbedingt eine Kreuzfahrt, um die Dominikanische Republik kennenlernen.

Der Anflug

Schon aus der Luft begeistern die scheinbar endlos langen Palmenhainen, der wunderschöne Strand sowie die Korallenriffe. Mitten in diesen Palmengarten taucht dann plötzlich die Landpiste von El Portillo auf. Schon ein Erlebnis für sich. Wir landeten damals noch auf einer äußerst holprigen Graspiste. Heute ist das Abenteuer nicht mehr ganz so groß, da zwischenzeitlich der Flugplatz ausgebaut wurde und die Landebahn geteert wurde. Hier geht`s zum Flughafen El Portillo !

         

NEU !!!    AKTUELL !!!    NEU !!!

Mit Google Maps (Klick auf Weltkugel)

nach Samana / Les Terrenas (Gesamtübersicht hier)

Der Strand

Der flachabfallende, schneeweiße und riffgeschützte Korallenstrand  wird von einem riesigen Palmenwald begrenzt. 

        

Alle die diese Seite bewusst oder per Zufall "angeklickt haben möchten wir in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass das Korallenriff am Strand des El Portillo auf Samana auf keinen Fall mit irgendeinem von uns beschriebenen Korallenriff in Mexiko, Thailand, auf den Malediven und schon gar nicht des Roten Meeres verglichen werden darf. Das Korallenriff am Strand vom El Portillo kann lediglich jeden der zuvor noch nie eine Taucherbrille aufgesetzt hat dazu dienen, sich Appetit für`s Schnorcheln an den von uns beschriebenen traumhaften Korallenriffen hier zu holen. Dafür ist dieses "Riff" mehr als ideal, denn man sieht hier durch die Taucherbrille nicht nur weißen Sand, sondern zwischen den größtenteils abgestorbenen farblosen Korallen tummeln sich hier und da doch ein paar bunte Korallenfische. Hier begann sie, unsere Lust am Schnorcheln an traumhaften Korallenriffen !!!

Direkt am Strand - der sich über mehrer Buchten erstreckt - in einem Palmengarten gelegen und von einer tropischen Gartenanlage umgeben, liegt das

  El Portillo Beach Resort / Las Terrenas

Seit 2006 umbenannt in  Gran Bahia Principe El Portillo

        

Samana gehört für uns zu einer der schönsten Halbinseln der Welt - Karibikfeeling pur 

Aus dem ehemals 3 Sterne Resort wurde nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten am 15. November 2006  ein 4,5 Sterne Hotel unter der Leitung des Bahia Principe Clubs & Resorts eröffnet. Hier geht`s zur Hotelseite . Das Hotel Gran Bahia Principe El Portillo liegt direkt gegenüber des Flughafens von El Portillo.

Las Terrenas liegt ca. 4 Kilometer vom Resort entfernt und ist auch entlang am Strand - vorbei an traumhaften Buchten - zu erreichen. Diesen Spaziergang sollte sich keiner entgehen lassen. Auf der von uns eingefügten Karte von Google Maps kann man diesen Weg sehr gut verfolgen.

Der Tag

Dann war es soweit. An unserem Ehrentag unternahmen wir eine Jeep-Tour und erkundeten die bewaldete Bergwelt der Halbinsel Samaná. Wir passierten die Bahia de Samaná, Samaná Stadt bevor wir den 546 m hohen Monte Las Canitas erreichten. Weiter ging es zu den Wasserfällen südlich von El Limón. Auf dem Rückweg zum El Portillo ernannten unsere "Hochzeitsgäste" uns zu "Jeep-Karawane-Führern".

             

Die größte Überraschung gab es jedoch am Abend. 

Was hatten unsere 25  "Gäste" nicht alles für uns vorbereitet. Als wir am Abend - wie besprochen um 20.00 Uhr - erschienen, wurden wir als erstes von einer wunderschön hergerichteten Tafel überrascht. 

Das war jedoch erst der Anfang ihres Überraschungspakets. Wie auf dem Foto zu sehen ist, hatten sie für Helga einen zauberhaften "Lorbeerkränze" gefertigt. Aber der Hammer kam jetzt. Unter unseren "Gästen" befand sich auch ein Maler. Der wiederum hatte im Urlaub nichts besseres zu tun, als - im Auftrag unserer anderen "Gäste" - ein Aquarell der Bucht von El Portillo  für uns als Hochzeitgeschenk anzufertigen.  An dieser Stelle noch mal: Danke Rainer !!! Das Bild hat einen Ehrenplatz in unserem Haus erhalten.

         

Cayo Levantado

Auf der Südseite der Halbinsel liegt der Ort Samaná. Von hieraus starteten wir eine Katamaran-Tour zur vielgelobten Bilderbuchinsel Cayo Levantado, besser als "Baccardi-Insel" bekannt. Ob der Werbespot tatsächlich hier gedreht wurde wird ein ewiges Geheimnis bleiben. 

       

Jedes Jahr zwischen November und April spielt sich vor den Gewässern von Samaná ein Naturschauspiel ab. Zu dieser Zeit kommen nämlich die in allgemein kälteren Zonen des Atlantische Ozean lebenden Buckelwale zur Paarung und um ihre Jungen zur Welt zu bringen, in die Bucht von Samaná. Zum  Whale Watching waren wir leider eine Woche zu spät. 

Wassersport

Neben dem täglichen Schnorcheln ist der Strand von El Portillo auch für jede Art von Wassersport geeignet. Man sollte jedoch mit dem Katamaran oder Surfbrett schon etwas umgehen können - zum Schutz der Korallen - . Aber man kann hier ja auch herrliche Kanutouren unternehmen.  

    

Auch das gehört zu Samaná, traumhafte Sonnenuntergänge .

     

Besser als wir es können, wird Samaná auf the-samana-page dargestellt !!!

Wie immer, unsere Meinung kann nur subjektiv sein, daher hier der Links zum Gran Bahia Principe El Portillo auf holiday-check 

 



Besucherzähler

Quicklinks:

|   Nachoben   |   © Wolfgang Helwig 2008   |  Bookmark |  Besucherzähler   |   Kontakt   |   Impressum   |   Nachoben   |